Zeigt 15 Resultate(s)
Uncategorized

Online-Lernen nicht verteufeln

Die Arbeit an Tablets und Computern bedeutet für Lernende eine enorme Chance. Sie hat unbestreitbare Vorteile gegenüber dem von der Lehrperson vorgegebenen Unterricht, denn der Computer ermöglicht Lernenden, die Ergebnisse der geleisteten Arbeiten selbst zu kontrollieren. Die Möglichkeit der Selbstkontrolle, zusammen mit dem individuell festlegbaren Lerntempo, führen dazu, dass die Bevormundung durch die Lehrperson weitestgehend …

Uncategorized

Halbklassen im Kindergarten auch nach C-Krise beibehalten

Während des Lockdowns konnten Eltern und Lehrpersonen die Vorteile der individuellen Förderung entdecken. Beim Erarbeiten der von den Lehrpersonen vorgegebenen Lerninhalte konnten persönliche Interessen und der individuelle Biorhythmus der Kindergartenkinder berücksichtigt werden. Sie konnten beim Lernen mehr Verantwortung übernehmen und zeitweise selbst über das Lerntempo bestimmen. Diese Erfahrungen sollten wir dazu nutzen, eine längst fällige …

Uncategorized

Coronakrise – die vertane Chance

Das Versäumnis der Staaten, die schulische Digitalisierung voranzutreiben, zeigt sich gerade in der gravierenden Bedrohungssituation unzähliger Menschen durch den neuartigen Virus «Covid19» besonders drastisch.In den sozialen Medien werden seit dem von der Coronakrise verursachten europaweiten Lockdown im März 2020 vielfältige Vorschläge ausgetauscht darüber, wie diese, viele Eltern und das ganze Schulumfeld überfordernde Situation der Quarantäne …

Uncategorized

Jedes Kind will lernen

Viele Kinder sind in Hunderten Schulstunden unterfordert. So auch der Sohn von Xaver Heer. Der studierte Biologe und ausgebildete Primar- und Gymnasiallehrer musste feststellen, dass es für hochbegabte Kinder wie seinen Jungen keine massgeschneiderten Schulangebote gab, aber sehr wohl eine Nachfrage. Deshalb lancierte er 1998 in der Stadt Zürich ein schweizweit einmaliges Pilotprojekt: Unter dem …

Uncategorized

Ein Plädoyer für Noten

Noten können Eltern und Schüler belasten. Noten per se sind aber nicht belastend. Wenn ein Schüler eine Prüfung schreibt, in der er 10 von 12 Aufgaben richtig löst, macht es keinen Unterschied, ob ihm die Lehrperson oder das digitale Lernprogramm anstatt «10 richtig» eine «5» erteilt. Solange die Arbeit eines einzelnen Schülers beurteilt wird, spielt …

Uncategorized

Digitalisierung wird individualisierendem Unterricht zum Durchbruch verhelfen

Es heisst, es werde heute überall «individualisierender Unterricht» erteilt. Doch das stimmt keineswegs! Wenn Schüler in Deutsch und Mathematik ab und zu am Computer, in Projekten oder anhand von Wochenplänen lernen dürfen, entspricht das nicht jener individuellen Förderung, der es bedarf, um die grassierende Über- und Unterforderung aufzuheben. «Selbstwirksames» oder «individualisierendes Lernen» sind unklare Begriffe. …

Uncategorized

Eltern oder Schule, wer erzieht? Spannende ARENA REPORTAGE vom 8.4. mit Remo Largo, Elsbeth Stern, Marco Rima und Gerhard Pfister

Gestern moderierten Christa Rigozzi und Jonas Projer eine interessante Sendung zum seit Jahren hochaktuellen Thema: Braucht ein Kind Strukturen, und wenn ja, wieviele? Das Ehepaar Joerg zeigt einen Dokumentarfilm über ihre vor einem Jahr gegründete Privatschule DANDELION, wo darauf geachtet wird, dass die Lernziele trotz sehr viel Selbstbestimmung erreicht werden. Die anschliessende Diskussion verläuft kontrovers. …

Uncategorized

Ja zu einer leicht regulierten Schulwahl!

Gestern überreichten Vertreterinnen und Vertreter der Vereine ‚Chance Schulwahl‘ und ‚Elternlobby Schweiz‘ eine Petition im Zürcher Kantonsrat. Obwohl eine entsprechende Initiative 2012 abgelehnt wurde, sind die Mitglieder dieser Vereine weiterhin in allen Kantonen aktiv daran, die freie Schulwahl einzufordern. Die Schulwahl, so wie sie etwa in den Niederlanden bereits vor Jahrzehnten eingeführt wurde, entlastet alle …

Uncategorized

Im deutschsprachigen Raum sind die Bewegungen in der Bildungslandschaft geprägt von einer Dissonanz zwischen Gegnern und Befürwortern des Unterrichtens nach Stundenplan

Einerseits propagieren diverse Schulen und Organisationen sowie einige skandinavische Länder die Aufhebung aller Schulfächer. Unterricht soll ausschliesslich in Projekten stattfinden, welche sich an den Bedürfnissen der Schüler orientieren. Dem entgegengesetzt ist zu beobachten, dass teure Lehrmittel erarbeitet und eingesetzt werden, von denen sich viele Lehrpersonen geradezu bevormunden lassen. Detaillierteste Anleitungen zum Erreichen kleinster Lernziele werden …